Sonntag, 9. März 2014

Laufsteg Edition

Schon vor Release der 1/2014er Kollektion hab ich euch die The Runway Edit anhand der Nic-a-Chic in bleuedit vorgestellt. Die war ziemlich klein und ließ sich gerade an den Henkeln in der Armbeuge tragen, weshalb sie zeitnah wieder auszog. Nichts ungewöhnliches, wenn ihr mich fragt.
Aus Hamburg folgte mir ein anderes Modell der Serie nach hause, welches größer und besser tragbar ist: die Ni K. O. in noiredit.


Die NiKO ist nennenswert größer als die Nic-a-Chic und ich finde, das eigenwillige Muster kommt auf schwarz noch viel schöner zu Geltung. Eine Mischung aus weißen, grauen und hellblauen Pünktchen, die lackartig glänzen, ergeben eine Anmutung von tausenden Strass-Steinchen :)


Die großen, quadratischen Nieten sind absichtlich so abgenutzt, die neue Plakette wirkt in schwarz sehr edel.



Dieses Modell taugt echt zum Lieblingsteil, wenn auch viele nicht so verliebt in die neue Form sind wie ich^^ Am besten gefällt mir persönlich immer noch dieser Fake-Funkel-Effekt, denn im Sonnenlicht reflektieren die eingeprägten Punkte das Licht sehr stark. Innen ist die NiKO schlicht grau, wird mit einem großen Reißverschluss geschlossen.



Hier ist sehr gut zu sehen, was ich meine. Ein regelrechtes Strahlen geht von der Tasche aus, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Selbst mein Freund war ganz angetan von diesem Effekt, der so neu und anders ist.
Ich kann sie euch nur empfehlen, wenn ihr auf einen Schultergurt verzichten könnt, die NiKO hat nämlich keinen. Die Henkel sind rund und fest und könnten evtl. etwas auf der Schulter drücken, wenn ich sie mir so ansehe...
Mit dünnerer Jacke ist sie für mich bequem zu schultern.
Da ich alle anderen Modelle der Serie bereits hier hatte, also die Nic-a-Chic und die Y. von W., die nach wie vor hier wohnt und auch einen Schultergurt hat, kann ich euch sagen:
Als "mittleres Kind" ist sie für mich top, denn es passt alles rein inkl. einer 0,5l Wasserflasche.
Die Y. von W. hat zwar einen Gurt, doch da die Henkel steif abstehen und nicht locker herunter hängen, sieht es etwas eigenartig aus, wenn man sie cross over trägt. Die NiKO bleibt erst einmal bei mir und erfreut sich des Frühlings. Hoffentlich habe ich oft Gelegenheit, sie "anzuschleppen" ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.