Sonntag, 22. Juni 2014

Sterne und Streifen

Zum WM Start haben sich die Gestalter der Glossy Box ein etwas gewöhnungsbedürftiges Thema ausgesucht, denn obwohl wir alle unsere deutsche Mannschaft anfeuern, gibt´s auf der Juni-Box Sterne und Streifen.


Eine USA-Edition, für mich tatsächlich ziemlich unpassend gerade für diesen spannenden Fußball-Monat, vor allem, weil ich sonst gar keinen Fußball schauen und jetzt echt Grund zur Aufregung besteht, wenn Deutschland spielt. Ich bin sicher, es hätte auch eine hübsche "Deutschland-Edition" mit Produkten "Made in Germany" geben können - hätte mir besser gefallen.
Nun gut, es hat nicht sollen sein, dafür bekam ich diesmal meine geliebte dekorative Kosmetik.
Es gab folgende Produkte:


Absolute New York Perfecting Eyeshadow Primer- eine Lidschatten-Basis, die Haltbarkeit und Farbintensität des danach aufgetragenen Lidschattens verbessern soll. Es hat eine weiche, cremige Konsistenz beim Auftragen, wird dann pudrig und leicht und bereitet das Lid farblich optimal auf den Lidschatten vor. Einen großen Farbunterschied zum Auftrag ohne die Basis habe ich nicht festgestellt, doch die Haltbarkeit ist tatsächlich besser - sogar so gut, dass ich es mit den tollen Abschminktüchern aus der letzten Box schwerlich entfernen konnte. Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich´s beim Schminken nicht einfach vergessen würde, den Primer zu verwenden.
Fazit: empfehlenswert, auch wenn
es kein unbedingt notwendiges Produkt und für 9,95€ für das Originalprodukt vielleicht etwas viel ist.

Sumita Beauty Champagne Eye Shadow Pencil - ein Lidschattenstift, der hält. Ich mag die Farbe, die graubraun und glänzend ist. Er lässt sich super leicht auftragen und weich ausblenden. Die Haltbarkeit ist dabei unbestritten, er hat sich enorm gegen´s Abschminken gewehrt ;)
(Preis Originalprodukt: 13,20€)

Benefit Cosmetics they're real! Mascara - von diesem Produkt war ich am wenigsten angetan. Das Ende des Bürstchens hat lange Spitzen, mit denen ich mich leider ins Auge gestochen habe, als ich die kleinen, kurzen Wimpern in der Augeninnenseite tuschen wollte. Ich gehe davon aus, dass sie im Grunde dazu da sein sollen, gerade diese Wimperchen zu "erwischen", doch es ist eher gefährlich. Schade. Geklumpt hat der Mascara auch noch... ich würde ihn nicht kaufen. Da sieht man mal wieder, dass ein großer, bekannter Markenname nicht unbedingt Qualität bedeuten muss.
(Preis Originalprodukt: 24,50€)

Bellápierre Cosmetics Mineral Lipstick - der Lippenstift hat´s in sich! Zwar interessiere ich mich nicht so sehr für Inhaltsstoffe, obwohl hier mit Mineralien geworben wird, doch selten hatte ich bei einem der so kräftig roten Lippenstifte ein so angenehmes Gefühl. Als ob ich gar keinen Lippenstift tragen würde - das mag ich am liebsten. Die Farbe ist für mich dann doch irgendwie zu krass (auch wenn ich mehrere derartig rote habe), doch die Art Lippenstift kann ich guten Gewissens empfehlen.
(Preis Originalprodukt: 19,99€)


bareMinerals ORIGINAL SPF 15 Foundation - von der Foundation mit Lichtschutzfaktor, diesem Mineralpuder, das alles schlägt, hatte ich bereits gehört. Ich habe sie ausprobiert und war so medium begeistert. Ich benutze bereits ein gutes Puder von Shiseido, das sich leicht auftragen lässt, doch davon wird die Haut oft trocken, auch wenn das Puder das Hautbild verbessern soll. Das von bareMinerals tut das nicht, obwohl es auch nicht so gut abdeckt wie das Shiseido. Der Farbton ist passend für mich, der Auftrag trotz nötiger Beschreibung leicht und es trägt sich angenehm. Ich werde mich mal kundig machen, was es da noch so gibt von der Marke. Soweit schon irgendwie zu empfehlen. (Preis Originalprodukt: 28,00€)

Hier die Produkte in der Übersicht:


 Ich hab für euch die Produkte getestet und ein, zwei Fotos davon gemacht. Mein Lidschatten-Test-Dingens-Foto ist mal wieder lange nicht so großartig wie bei den ganzen High-End-Beauty-Bloggerinnen, doch dafür ist das hier ja auch gar kein richtiger Blog *lach*
Naja, jedenfalls hier ;D :


Den Lippenstift hab ich fix ohne Pinsel aufgetragen, da ich keine große Lust hatte, lange rum zueiern.  Ich hab Unmengen kräftiger Rottöne, die ich momentan alle nicht benutze, daher hat der Bellapierre starke Konkurrenz. Zudem stehen mir die blau-stichigen Rottöne nicht so gut wie die gelb-stichigen... sieht man hier jetzt nicht so... auch bloß wieder einer von mehreren, der jetzt rumliegen wird^^


Dass der Mascara geklumpt hat, sieht man noch ein wenig, doch auch nur so wenig, weil ich mit meinem Trennbürstchen immer wieder drüber gegangen bin... das war sehr schade.


Das sind die "Zutaten":
der Sumita Stick, darunter der Primer, dazu ein kupferfarbener Lidschatten von agnes b. (hab ich schon mal in nem Eintrag zuvor vorgestellt) und nem "alten" himmelblauen Multi Effect Lidschatten von Manhatten, den ich liebe, weil er so schön kräftig ist und schillert :D

Es war noch eine Leseprobe in der Box... keine Ahnung, wozu das gut sein soll... ich hab zwar beide "angelesen", doch die Bücher (Ian Rankin - Mädchengrab und Janet Evenovich - Mit High Heels und Handschellen) entsprechen nicht meinen Anforderungen (nennen wir´s mal so^^).
Weitere kleine Goodies würde ich aber dennoch begrüßen. Nicht unbedingt weitere Büchlein sondern eher kleine Schmuckstücke oder ähnlicher Chi-Chi, denn ich bin ein großer Fan von hübschem Kleinzeug. Ich dekoriere mich auch gern, so Buttons und Haarschmuck... jetzt, wo ich wieder lange Haare hab. Denen von der Glossybox wird schon was einfallen - auch wenn sie trotz den durchschnittlich guten Produkte diesmal mit Stars and Stripes statt Schwarz-Rot-Gold am aktuellen Thema vorbei geschlittert sind - zumal wir sogar mit den USA als einem unserer ersten Gegner in einer Gruppe gelandet sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.