Sonntag, 1. März 2015

Hallo Engel...

... Musst du wirklich schon geh´n?
So beginnt ein berühmter Schlager-Songtext... wen interessiert´s?
Um Engel geht es bei mir jetzt aber trotzdem. Um Engelsrufer, um genau zu sein.
Was das ist? Nun ja.... das hier <3


Silber und blau und auf den ersten Blick irgendwie ein Schmuckstück. Ja, da habt ihr ganz recht gesehen. Ein Engelsrufer besteht aus einer farbigen Kugel (wie hier dunkelblau) inmitten eines silbernen Körbchens, das zu öffnen ist. Die farbigen Kugeln im Inneren haben einen leichten, feinen, hellen Klang und je nach Farbe eine andere Bedeutung. Wenn man also einen Engel braucht, soll man nur das Körbchen schütteln und der Klang lockt dann deine Engel an. Ein wenig Glaube mag wohl von Nöten sein, doch alles in allem ein wunderschöner Gedanke.


Je nachdem, welche Eigenschaft wir gerade "brauchen", wählen wir also unsere Klangkugel und damit den Engel, der uns zu Hilfe kommt, wenn wir sie erklingen lassen.

Die Körbchen gibt es neben 925er Silber auch in vergoldet, rosé vergoldet, seit neusten im rauchgrau sowie in unterschiedlichen Formen. Begleiten können die Engelsrufer auch weitere Anhänger wie Flügel, Federn... das alles solltet ihr euch bei Interesse jedoch in Ruhe auf der Webseite anschauen.


Auch meinem kleinen Gibor gefällt mein neues Schmuckstück :D Neugierig wie immer.


Die Körbchen und Kugeln gibt es übrigens auch in verschiedenen Größen. Hier zu sehen ist ein großer ("Large") Engelsrufer, daneben gibt es noch "Medium" und "Small" und einen "XS" als Charm-Anhänger für Bettelarmbänder.
Ich habe meinen bei Juwelier Kraemer in Hannover gekauft, wurde sehr freundlich und umfassend beraten und bekam obendrauf noch einen 10€ Gutschein für meinen nächsten Einkauf. Den mache ich ganz sicher wieder dort :)


Natürlich kommt man als Schmuck-Junkie nicht drum herum, einige Parallelen zu anderen Marken zu ziehen, so passt mein Sternen-Armband von Pandora herrlich gut dazu. Wenn es fertig ist, freu ich mich schon, beides zusammen zu tragen.
Und mit diesem schönen letzten Bild lasse ich euch mit euren Engeln allein. Dieser helle Lichtreflex?
Wer weiß, vielleicht ein Engelsstrahl? ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.