Sonntag, 19. April 2015

Eimerweise - die Bucket Bag

In diesem Jahr reden alle nur über eine Tasche: die Bucket Bag
Ich hatte mir vorgenommen, mir eine dieser Beutel zuzulegen in Form einer Sac Noe von Louis Vuitton. Es kommt aber ganz anders.



Kaum ein Fashion Victim oder It-Girl wurde nicht schon damit gesichtet oder wird es sicher noch. Die Beutel hängen locker-flockig über den Schultern von Celebrities wie Gwyneth Paltrow, Lindsey Lohan oder Vanessa Hudgens und sind perfekt für Frühling und Sommer. Sie haben den Vorteil, dass sie besonders lässig daher kommen und der Trägerin einen zarten Hauch von Hippie verleihen. Ob aus Leder oder Canvas, caramelfarbenem Wildleder ganz im Seventies-Look oder mit dem Must-Have-Revival diesen Jahres - den Fransen - es gibt keine Grenzen mehr!

Mein Vintage-Muss musste einer neuen, fixen Idee weichen, die ich nun mit allerhöchster, unbändiger, kaum auszuhaltender Spannung erwarte. Sie war die heimliche It-Bag des letzten Jahres und avanciert zum ebenso heimlichen Klassiker der kommenden Jahre: die Bucket Bag von Mansur Gavriel


In cammello/rosa (siehe Foto) wird sie bei mir einziehen. Ich habe sie bei der Pre-Order von Anita Hass ergattert (herzlichen Glückwunsch übrigens zum 45. Geburtstag). Aus der fixen Idee wurde ein großer Wunsch und ich hoffe, ich werde sie inständig lieben <3

Ihr werdet also recht bald feststellen, dass diese Bucket Bags (bucket="Eimer") demnächst überall zu haben sein werden. Ich habe für euch schon mal ein paar Modelle ausgesucht, die mir besonders gut gefallen. Dabei schneiden nicht nur die Luxus-Modelle gut ab.

Michael Kors Miranda - bei Fashionette für 734€
Das einfach schlichte Design und die wundervolle Farbe (wie meine Augen) überzeugen. Die goldene Hardware ist dezent und bringt einen schönen, nicht zu auffälligen Kontrast. Sehr gelungen.

Emmanuelle von Saint Laurent - bei Fashionette für 1489€
Super glattes, edles Leder in einem Aubergine-Ton, zurückhaltendes Design. Dieser Neo-Purismus in Kombination mit besonders hochwertigen Materialien macht es aus, dass ich die Emmanuelle in meine Liste aufgenommen habe - trotz Preis.

Lederbeutel von Mango für 39,90€

Traumhafte Farbe und sensationeller Preis! Von der Optik her stehen die Bags der Fast Fashion Labels den großen Luxusmarken diesmal in kaum etwas nach. Ich bin regelrecht versucht, meine ohnehin große Taschensammlung um ein paar preiswerte Alternativen zu erweitern. Wie diese hier.

Lederbeutel von H&M für 24,99€
Und noch ein sehenswertes Schmuckstück zu einem Erste-Sahne-Preis. Ob die Qualität hält, was die Optik auf den ersten Blick verspricht, ist tatsächlich überprüfenswert. Zwar findet sich bei diesem Modell kein verlängerbarer Gurt, doch wem dieser reicht - warum nicht?

Ihr müsst also nicht auf dem Boden eurer Börsen nach einem Lotto-Gewinn suchen, wenn ihr diesen Trend mitmachen wollt. Es gibt noch viele Alternativen, über die ihr bei euren nächsten Einkaufsbummel könnt, so haben auch Zara und Esprit die "Eimerchen" in petto.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.