Donnerstag, 27. August 2015

Beauty: The Nudes Lidschatten Palette

Wir hören immer wieder, wie Nude im Moment alles beherrscht und natürliche Looks einfach ganz vorn dabei sind. Mir steht das grell bunte, zugekleisterte auch nicht besonders. Gott sei Dank. Ein schöner Lippenstift, okay, doch clownfarbene Lidschatten sind vielleicht mein Stil gewesen als ich 12 war. Oder kommen wieder, wenn ich 72 bin (ich hoffe nicht). Jedenfalls las ich kürzlich von Urban Decays Nakeds, die angeblich seit Wochen überall ausverkauft seien. Als ich sie hier bei Douglas entdeckte, war ich leicht entsetzt über den Preis, also musste eine Alternative her. Hier ist sie.


The Nudes von Maybelline beinhaltet 12 Farbnuancen, die alle verschieden kombiniert werden können. Die Töne ähneln denen aus den Naked-Paletten, weshalb ich sie als ernsthafte Alternative empfehlen kann.


Was mir persönlich nicht gefällt, sind diese schwamm-artigen Applikatoren. Urban Decay legt dem Kunden einen doppelseitigen Pinsel bei. Ich habe mich daher für einen Pinsel von The Body Shop (hier erhältlich) entschieden. So lässt sich der Lidschatten leichter auftragen und verblenden. An den Schwämmchen bleibt für meinen Geschmack immer zu viel hängen, das sich dann kaum gleichmäßig verteilen lässt.


Zum Teil sind die Farben mit Glanz-Partikeln, andere dagegen sind matt. Die Konsistenz ist bei allen ähnlich, wobei die matten Farben etwas fester zu sein scheinen. Die Farben decken alle gut. Die hellen sind leicht, die dunklen je nach Stärke der Verblendung richtig tief und stark deckend.


Maybelline gibt zur Anwendung und Kombination der Farben ein paar Tipps. Auf der Rückseite ist beschrieben, welche Farben auf welchen Bereichen des Auges platziert werden können, um ein optimales, harmonisches Ergebnis zu erzielen. Das finde ich gut, denn wenn´s mal schnell gehen muss, brauche ich mich weniger auf meine Kreativität zu verlassen. Am Tag wähle ich etwas Helles, Leichtes und am Abend eventuell etwas Dramatischeres. Die Kombination finde ich bereits in der Palette. Vielleicht etwas zu bequem?


Hier könnt ihr ein paar Farben aufgetragen sehen. Die Töne schmeicheln der Hautfarbe, geben ihr einen gewissen Glanz. So soll es bei einer Nude-Palette im Grunde sein. Nicht zu grell, nicht zu aufdringlich. Wenn ich aufdringlich möchte, wähle ich Pink oder eine schönes, kräftiges Blau ;)


Die Palette ist, so ihr denn Glück habt, für 9,95€ in Drogeriemärkten erhältlich. Als ich meine kaufte, war das die vorletzte. Ja ja, wieder das Ding mit dem ausverkauft. Doch keine Sorge, auch die gibt´s hier bei Douglas.

Kleiner Tipp für ein wenig Rabatt: Aktuell könnt ihr euch einen 2€ Gutschein bei Maybelline runterladen und ausdrucken. Der Rabatt gilt noch bis 31.12.2015 und kann z.B. beim dm Drogeriemarkt eingelöst werden. Teilnehmende Läden sind auf dem Ausdruck zu finden.

Welche Lidschatten benutzt ihr? Habt ihr die Nudes oder sogar die Nakeds von Urban Decay? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Eure Kali

English:
Nude is everywhere at the moment. For a natural look I thought about some eye shadow from Urban Decay. When I saw the price I had to find out a practical alternative. I bought the Nudes from Maybelline and I am very happy with my choice. It´s by far at lower price and does the same job. The colors are well chosen and bring out a natural glow. Maybelline gives some useful advice how to combine the shades. That makes its use more easy. For a harmonious application I chose a eye shadow brush from The Body Shop because I don´t like the little sponge applicators.
I can say that for me the decision was right. And you can get a 2€ discount from Maybelline until the 31st of december by applying for it on the webside. What eye shadow do you use?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.