Dienstag, 4. August 2015

Ich trinke Whisky

Ich las kürzlich in der aktuellen Glamour einen Artikel darüber, dass Frauen sich seit neustem dem Whisky verschrieben haben. Es sei besonders kokett, welche Frau guten Whisky zu schätzen wüsste. Zumindest versicherte das ein Internet-Magazin. Doch die Frau von Welt würde dies nur tun um sich cool und stilsicher zu geben, obwohl das Zeug gewöhnungsbedürftig sei und man es eben nicht von heute auf morgen lieben könne. Es sei nach wie vor vorrangig ein Männergetränk. Ich sage Nein.


Ich trinke Whisky. So ist es. Ich bin hin und wieder geneigt, mir ein gutes Glas zu genehmigen und besitze sogar eine kleine Auswahl verschiedener Sorten. Jim, Jack und Johnny kommen mir dabei nicht ins Haus, wenn auch einige auf die drei schwören.
Ich bin kein Kenner und kein Profi, ich folge sicher keinem Trend und will dadurch nicht meine Persönlichkeit unterstreichen, ich mag ihn einfach und das ernsthaft, schon vor dem Trend.


Nicht jeden Whisky finde ich tatsächlich trinkbar, denn natürlich geht es auch hier um Geschmack. Da gibt es Sorten, die Teer-Aroma haben oder nach Formaldehyd duften. Kein Rankommen für mich. Doch es gibt sie, die Whiskys, die Noten von Karamell und Trockenfrüchten, Vanille und Spekulatius vereinen. Von denen kann auch ich stundenlang schwärmen, wenn ich vor einem vorzüglichen Glas sitze. Pur, ohne Eis. Zimmertemperatur.

Ich habe ein paar Favoriten, die ich durchaus auch Frauen empfehlen würde, die ernsthaft überlegen, sich dem Thema zu nähern. Nicht aus Stilgefühl sondern aus ernstlichem Interesse an dem Zeug.


Dalwhinnie 15 Years (im abgebildeten Glas, gibt´s hier) - schottisch
Einer der meist verkauften klassischen Malts of Scotland.
Aromen: Heidekraut, Torfrauch
Geschmack: fruchtig süß, nach Honig und Vanille
Ich mag ihn weil: er leicht ist. Ein guter Whisky um sich an die Sache heran zu tasten. Er überfällt einen nicht, ist sanft und weich und man entdeckt keine erschreckend widerlichen Nuancen.

Aberlour 10 Years (gibt´s bald wieder hier) - schottisch
Auch ein Klassiker. Etwas raubeiniger als der Dalwhinnie.
Aromen: fruchtig und würzig
Geschmack: leicht süßlich, sanft, blumig im Abgang
Ich mag ihn weil: er mild ist. Auch wenn er etwas würziger und kratziger ist, ist er dennoch vollmundig und nicht zu kräftig. Er entfaltet sich schön. Keine unangenehmen Überraschungen.

Glen Els The Journey (gibt´s hier) - deutsch
Die Hammerschmiede in Sorge (Harz) destilliert ganz besondere Whiskys.
Aromen: süß-fruchtig, würzig, mit einem Hauch Karamell, Vanille und Toffee, Keksteig
Geschmack: Rosinen, Früchtekuchen, Karamellsüße, mild-süße Eiche, süßliche Rauchnote
Ich mag ihn weil: er einfach ein toller Whisky ist. Er hat alles, was ich mir von einem guten Tropfen wünsche. Er ist weich, mild und süß - ich mag süß. Ein grandioser Whisky und ganz anders als das, was man normal von dieser Art Getränk erwartet.

Glen Els The Destillery Edition Sherry Cask (gibt´s hier) - deutsch
Großartige Abfüllung aber Vorsicht: sehr präsent ;)
Aromen: Rosinen, Mandarinen, Teekuchen, kandierte Früchte, halbgebackener Karamellkeksteig, feine Gewürze
Geschmack: Rosinenkuchen, Vanille, Karamell, Mandarine, Eichennoten
Ich mag ihn weil: er mich fasziniert. Jedes mal entdecke ich neue Nuancen an ihm. Er ist so komplex, dass er selbst im Sommer und im Winter unterschiedlich wirkt. Ein Feuerwerk und trotzdem mild. Nur süße, warme und angenehme Aromen, auf die man allerdings gefasst sein muss. Ein Whisky für, sagen wir, die, die sich schon etwas weiter vor wagen wollen.

Glen Els The Wayfare (The Cask Strength) (gibt´s hier) - deutsch
Er hat mich bisher von allen am meisten überrascht. Und schockiert.
Aromen: Früchtekuchen, gebackene Rosinen, Fass-Aromen, süße Beeren, Spekulatius, helle Karamellcreme, Eiche, Salz, Pecanuss
Geschmack: Rosinenkekse,  Meringue, süße Trauben, kandierte Früchte, Eiche, weiße Schokolade, Gewürze, Vanille und Karamell
Ich mag ihn weil: er ein junger Wilder ist. Kaum fünf Jahre gereift, ist er so kräftig und doch so sanft, dass ein Kenner ihn sofort für gut befinden muss. Er steht ganz oben auf meiner Liste der fabelhaften Whiskys, auch wenn ich ihn nicht als Einsteiger-Tropfen empfehlen würde. Er ist laut, wild und zügellos, dabei aber sehr ausgewogen und kräftig. Wie ein sehr attraktiver, braun gebrannter Mann mit sanften, blauen Augen und einem weichen Lächeln *lach*


Ich übertreibe. Doch wer sich bisher immer gefragt hat, was hinter diesem Whisky-Gerede steckt, sollte sich in einem guten Restaurant einfach mal beraten lassen. Ruhig nach milden, süßen, karamelligen Sorten fragen! Es gibt auch Tastings, wo man mit verschiedensten Sorten in Berührung kommen kann, ohne gleich eine Flasche zu kaufen. In Gourmet-Abteilungen namhafter Kaufhäuser oder online, z.B. bei The Whisky Store gibt es auch oft kleinere Abfüllungen oder Probiergrößen zu erwerben. So kann man sich ohne die Ausgabe eines kleinen Vermögens erst einmal dem annähern, was man mag. Danach steht dem Erwerb einer echten Flasche guten Whiskys nichts mehr im Wege.

Whisky ist also kein Mode-Getränk, er ist eine geschmackliche Herausforderung, die man genießen und auf sich wirken lassen sollte. Wie ein guter Wein. Und schon gar kein Männergetränk.

Kommentare:

  1. Haha, den Artikel habe ich auch gelsen, sehr witzig!!:) Ich trinke auch Whiskey, wobei ich ja sagen muss, dass ich die Version als Whiskey Sour (noch) bevorzuge. Fand die Aussage, dass Frauen das nur tuen würden, um cooler zu wirken total doof!! Ich trinke eigentlich nur herbe Cocktails und lasse dafür jeden Pina Colada links liegen und das nur, weil es mir besser schmeckt, und nicht um Männer zu beeindrucken!:D

    Ganz liebe Grüße, Vanessa
    PIECESOFMARIPOSA.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      danke für dein Kommentar.
      Als ob ich etwas trinken würde, um Männer zu beeindrucken? Dafür haben wir Frauen doch ganz andere Mittel *lach*. Whisky sour habe ich noch nie probiert. Herb ist allerdings weniger meins. Selbst bei den Whiskys wähle ich eher milde, süße. Und ich mag Pina Colada <3
      Liebste Grüße
      Kali

      Löschen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.