Freitag, 13. November 2015

5ive Things: Meine aktuellen Beauty-Favoriten

Manche von euch schminken sich jeden Tag. Ich könnte das nicht, ich bin zu faul. Etwas Mascara, ein schöner Lippenstift - mehr ist meist nicht drin, selbst wenn ich mir Mühe gebe. Da meint man, alle Blogger würden immer super gestylt vor die Türe gehen...
Wenn ich mir allerdings Mühe gebe und das passiert meist für ereignisreiche Wochenenden, dann möchte ich gern umgeben sein von tollen Produkten, die ich liebe. Aktuell sind das diese hier und ich sage euch gleich, warum.


Wenn ich mir Kosmetik zulege, suche ich meist etwas Bestimmtes. Dann muss es DAS sein und nichts anderes. Ich tingele selten durch die Beauty-Abteilungen der Drogerien und diverser anderer Märkte, ohne auf Pirsch nach dem einen Produkt zu sein. So genau letztens. Der perfekte Marsala-Gloss. Ich wusste von vorn herein, dass es im Grunde aussichtslos ist. Doch dann wurde ich eines Besseren belehrt.


Normal ist die Marke essence nicht in meinem Fokus. Warum weiß ich nicht. In Zukunft werde ich mir die Angebote allerdings genauer ansehen, da ich meinen idealen Gloss hier fand. Ich muss gestehen, dass ich eben erst festgestellt habe, dass sich an dem Flacon nicht einmal ein Klebchen mit einer Farbnummer befindet, doch ich schätze, es ist die hier. Ich hoffe, ich erzähle euch jetzt keinen Müll deswegen, denn die Farbe ist so klasse. Ich habe einen Poncho, der 1:1 diese Farbe hat. Es war ein Muss. Diskussion ausgeschlossen. Und Preis-Leistung war diesmal kein Contra.


Zu diesem Glück auf den Lippen hat mich letzthin eine Zeitschrift geführt. Der Chanel Lippenstift ist eine Miniaturausgabe eines neuen Chanel Rouge Coco. Er ist so süß und winzig... ich liebe Miniaturen von einfach allem! Ich plädiere dafür, dass Alle Luxus-Marken kleine Sets mit Mini-Lippenstiften herausbringen. Die kaufe ich dann alle *lach*.

Das Quiz auf der Webseite von Chanel zeigt euch, welcher euer Farbton ist. Bei mir war es tatsächlich der Ton, den ich aus der Folie der Glamour gefischt habe, nämlich Arthur. Ein richtig geniales, sattes Rot mit Gelbstich. Ich kann mir sogar vorstellen, die Farbe nachzukaufen (hier). Ich habe eine echt schlimme Schwäche für den Duft der Chanel-Lippenstifte. Wenn´s schon keine Tasche sein darf...


Ein richtiger Partner in Crime ist dieses Zeug hier, das nach weißer Mascara aussieht. Ist eine Art Basis für die Wimpern, nennt man Lash Primer. Macht mich total verrückt, weil es die Wimpern verlängert, verdickt und fast wie eine Wimpernzange etwas nach oben biegt. Manna Kadar kannte ich vorher gar nicht, die Sondergröße ist in der Glossybox gewesen. Man kann sie hier kaufen, allerdings haben sicher auch andere Marken ähnliche Produkte. Ich bin wirklich begeistert, was dieser Wimpern-Coach aus meinem Klimper-Team heraus holt. Unbedingt ausprobieren!


Ist der Lash Primer einen Augenblick getrocknet, verwende ich aktuell den hier. Endlich eine Mascara, die perfekt für mich ist. Ich habe ewig danach gesucht, gefühlt hunderte probiert und bin an ihnen gleichsam gescheitert. Doch ich sehe eure Blicke. Was soll das sein? Mascara? Oh jaaaa...


Ich erlaube euch einen genauen Blick auf diese ganz besondere Bürste. Ich nenne sie so, obwohl es keine ist. Im Grunde ist es ein Stäbchen mit Rillen und die Handhabung erfordert ein gewisses Maß an Übung. Doch dann, ja dann ist diese Mascara genau das, was ich von solcherlei Kosmetik erwarte. Andere lieben Kraut und Rüben oder Fliegenbeine oder wild, extra lang und voluminös, doch mir ist wichtig, dass die Wimpern von der Wurzel bis zur Spitze mit einer dünnen, schwarzen Schicht umhüllt werden, ohne zu verkleben und dabei unnatürlich auszusehen. Und ohne zu viel Farbe an der Bürste. Das kann hier sowieso nicht passieren und klumpen tut auch nix. Besame Cosmetics orientiert sich bei der Kreation seiner Kosmetik nicht nur an Designs früherer Jahre sondern auch an Farben und Zusammensetzung. Die Lippenstifte, hach ja die Lippenstifte...


Und weil wir schon mal bei Besame sind, erweitere ich meine kleine Empfehlung um ein Veilchenpuder. Ein was? Ein Highighter-Puder, das sich sowohl zum Setzen von Lichtakzenten als auch zum Fixieren des Make Ups eignet. Es zaubert mit seiner zarten Violett-Färbung einen Porzellan-Teint, der bei den Frauen der 30er und 40er Jahre typisch war. Es nimmt zudem überschüssigen Glanz ab, versteckt dunklere Partien und sorgt zudem für ein ebenmäßiges Ergebnis. Tatsächlich habe ich dieses Puder zusammen mit anderen Produkten von Besame gekauft, obwohl ich es nicht ernstlich gesucht habe. Da haben wir´s!
Ich sollte vielleicht nicht immer nur auf der Jagd sein sondern meine Augen nach allerlei großartigen Produkten offen halten, sonst entgeht mir noch etwas, was vielleicht schon bald zu meinen Lieblingsprodukten gehören könnte.

Wie gefallen euch meine fünf Dinge? Kennt ihr Besame Cosmetics schon? Welche sind eure Liebslingsprodukte?

Eure Kali

English:
Here you can see some of my actual favorites. I just walk into drugstores or similar markets to look for products I need. I rarely stroll through the rows not knowing what I want. These products are what I want and can just recommend to you.
I looked for the perfect marsala gloss and I found it at essence. Never watched this label but from now on I will. Like it very much.
The Chanel lipstick is a miniature I got together with the Glamour magazine. Great color! It´s name is Arthur. Find out which is yours at the Chanel homepage.

For my lashed I use the lash primer and a mascara by Besame Cosmetics. It´s perfect for me because I just love a soft and thin cover of color, no great volume or lashes that don´t look natural at all.
Then there is a powder that makes the teint very soft and porcelain-like. Besame produces decorative cosmetics that are like those from earlier decades like the 1930s or 40s. I also love the lipstick colors.
Do you already know Besame cosmetics? Do you like my choice?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.