Montag, 23. November 2015

Dream a little Dream - Meine Traum-Kooperationen

Als kleine, unbedeutenden Bloggerin bin ich immer total aus dem Häuschen, wenn ich eine Kooperation angeboten bekomme. Kooperationen sind der Schweiß auf meiner Stirn, während ich blogge. Sie sind irgendwie der Lohn für meine Mühe. Zumindest sehe ich sie so. Was ich außerdem oft sehe, sind die Kooperationen anderer Blogger. Größerer, bekannterer, besserer (?). Die haben es geschafft denke ich dann und bin etwas neidisch, nicht aber missgünstig. Ich frage mich, wann ich wohl solche Kooperationen an Land ziehen kann oder ob überhaupt. So begibt es sich zuweilen, dass ich auf diese oder jene Kooperation besonders ein Auge geworfen habe. Die möchte ich euch jetzt mal vorstellen, quasi als Top 10 meiner Traum-Kooperationen.

 10 - Zara
Ich gestehe, ich bin der aktuellen Mode von Zara total verfallen. Ich könnte jeden Tag Unmengen an Klamotten dort bestellen, weil sie nicht nur toll an den Models fabelhaft aussehen. Es trifft einfach genau meinen Geschmack. Ob das Blusen sind oder Hosen, gerade auch Pullover und Capes und Schals und all die oversize Teile... ihr seht, die Kette könnte noch länger sein. Selbst wenn Zara zur Inditex-Gruppe gehört, von der man allerlei Übles hört, so wandert der Umsatz des Unternehmens stetig aufwärts. Womöglich sollte ich dort gar nicht kaufen und tatsächlich begann ich erst in diesem Jahr, mich mit Zara zu befassen. Als Blogger fange ich mir dafür vielleicht eine Schelte eine, als Fashion Victim kann ich nur nicht (mehr) anders.

9 - Chanel
Der Witz ist, es gibt wohl kaum eine größere Disparität als die zwischen Position 9 und 10. Masse und Klasse stehen sich Auge in Auge gegenüber. Die Blicke sind fixiert. Wer wen nieder starrt, steh noch nicht fest, dennoch träume ich seit ich denken kann von einer Chanel Tasche. Nun frage ich euch: wer nicht? Also insgeheim, wenn euch keiner hört und sieht, ihr ein Modemagazin aufblättert und die Werbeseiten inspiziert, dann tropft euch doch auch der Zahn wegen einer Boy oder 2.55, oder? Nach einer wahnwitzigen Anfrage bei der Pressestelle von Chanel bekam ich als Antwort, ich solle ein Schreiben aufsetzen, in dem ich meine Absichten und Vorstellung bezüglich einer Kooperation aufliste und eine PowerPoint-Präsentation beigebe, in der ich meinen Blog, dessen Zahlen und seine zu erwartende Endwicklung präsentiere. Es klang nach einer Chance. Doch ich scheitere. Weil ich weiß, dass man über mich lachen würde. Chanel? No Chance.

8 - Douglas
Der größte Kosmetik-Vertrieb Deutschlands. Gibt es noch andere Gründe, weshalb man als Blogger gern mit Douglas kooperieren möchte? Ja, denn Douglas´ Band zu seinen Bloggern ist so fest geknüpft, dass das Unternehmen Beauty Stories unterhält. Das ist eine Plattform, auf der hauseigene Blogger über Beauty und Style schreiben. Dafür wirbt Douglas besonders interessante Blogger an. Ich wäre auch so gern einer dieser Blogger, weil ich unheimlich für all die Dinge in und auf meiner Kommode schwärme, sei es Lidschatten, Lippenstift oder Parfum. Kaum etwas schreibe ich so gern wie Duft-Reviews. Doch Douglas bleibt unbeeindruckt. Bisher zumindest.

7 - Zalando
Noch einer der ganz Großen. Unendliche Auswahl an Produkten. Shopping-Erlebnis. Ich stopfe mir regelmäßig den Warenkorb bis zum Bersten voll, kaufe meist aber nichts. Zalando ist mein liebster Online-Window-Shopping-Place. Auch Zalando unterhält einen eigenen Blog mit Bloggern, die exklusiv für das Unternehmen schreiben. Hinzu kommt, dass Zalando-Blogger auf alle möglichen Events gehen, wo Zalando vertreten werden muss. Ich kann es mir kaum ausmalen. Sämtliche Fashion-Events. Das Zalando-Sommerhaus. Blogger-Himmel.

6 - Nanushka
Das ungarische Label hat mich voll im Griff. Ich weine jedes mal um diesen einen speziellen Pullover, den sie im Angebot haben in diesem zarten Fliederton, in den ich mich auf Anhieb verliebt habe. Alle anderen Modelle sind gnadenlos genial, die Schnitte klar und begeistern mich. Ich habe trotz allem nur wenig Schwierigkeiten, zu widerstehen, weil die Zahlen, die bei den Kleidungsstücken stehen, oft dreistellig sind. Ihr wisst schon, der Preis ;).

5 - Edited
Ich kenne und beobachte den Shop, seit er online ist bzw. seit er Werbung macht. Die Auswahl ist wirklich klasse, besonders bei Edited the Label, der hauseigenen Marke. Die Designs sind toll und passen sehr gut zu meiner Idealvorstellung von Mode. Viele andere Blogger haben regelmäßige Kooperationen mit Edited laufen, was mich zu der Frage führt: Was muss ich tun?

4 - Masha Sedgwick
Eine Kooperation mit einem anderen Blogger? Das kann wohl nicht allzu schwer sein. Doch ich stelle mir keine Kooperation im herkömmlichen Sinn vor. Ich stelle mir vor, einmal einen Tag mit ihr zu verbringen, ohne viel ans Bloggen zu denken. Wie es Freunde tun würden. Käffchen trinken, abhängen, bisschen Shoppen und die Umkleidekabinen unsicher machen. Etwas von ihrem Leben erfahren, was nicht auf dem Blog steht. Kooperationen sollten im Grunde wie Freundschaften sein. Man erfährt etwas vom anderen, das man nicht zwischen den Zeilen der Texte lesen kann. Dabei geht es weniger um Finanzielles sondern darum, einander zu unterstützen. Masha scheint ein ganz wunderbarer Mensch zu sein, auch darum lese ich ihren Blog. Doch für sie bin ich nur eine Leserin unter vielen. Keine Bange, liebe Masha, ich verstehe das.

3 - Stilnest
Schmuck, der aus der Reihe tanzt. So kann man es wohl am treffendsten beschreiben. Stilnest kooperiert aktuell mehr und mehr mit Bloggern, z.B. Luisa Líon oder Masha Sedgwick, weil die Marke den Schmuck-Markt aufrütteln will. Die Basis ist dafür schon recht solide, bietet der Shop doch sehr gut designte Lieblingsstücke, die man sogar seinen Kindern vererben möchte. Nichts Plumpes, Opulentes sondern einfache, schlichte, großartige Gestaltung in Schmuckform. Ich als kreativer Kopf und Design-Aficionada könnte mich geradezu wälzen in dieser Art kreativer Umsetzung. Ich habe schon so viele Ideen für meine eigene kleine Schmuck-Kollektion... aber naja.

2 - Benedetta Buzziches
Was hat mich diese Frau mit ihren Taschen fasziniert! Das erste mal sah ich eine ihrer Kreationen bei Vashionessa und was soll ich sagen? Das rote, samtene Kissen rief laut meinen Namen. Ich höre es auch jetzt wieder, denn im Sommer kommt eine Serie mit Gänseblümchen raus. Gänseblümchen!!! Was soll ich, meines Zeichens Daisygirl, dazu noch sagen? Was läge näher als so ein zauberhaftes kleines Ding zu besitzen? Ich bin wirklich schlimm verknallt und das einzige, was mir noch helfen kann, ist eine Kooperation. Medizin, bitte!

1 - Platz Eins. Nun ja, welche Kooperation ist wohl die, die mir am meisten am Herzen liegt? Die, die ich für wichtiger halte als alle anderen? Eine große Luxus-Marke? Ein Unternehmensgigant? Irgendwie nicht, nein. Meine wichtigste Kooperation ist die, die ich mit euch habe. Mit meinen Lesern. Ihr unterstützt mich damit, dass ihr das lest, was ich schreibe und gebt mir damit das wichtigste Feedback überhaupt. Mit euren Kommentaren zeigt ihr mir, dass ihr mich schätzt und an meinem Blog interessiert seid. Was könnte mir wichtiger sein? Ihr erfahrt etwas über mich, ich etwas über euch. Wir teilen uns diesen Blog, irgendwie. Über eure Kommentare, über euer Lob und eure Komplimente freue ich mich am meisten. Darum ist meine Traum-Kooperation auf Platz Eins die mit meinen Lesern und der Wunsch, dass ihr in Zukunft immer zahlreicher werdet.

So, genug geschleimt *lach*. Doch es ist mein Ernst. Diese Kooperationen würden mir wirklich sehr viel bedeuten. Ich weiß natürlich, dass ich wenig interessant für große Marken bin, solange mein Blog klein ist. Ich weiß, dass es noch einiger Arbeit bedarf, bis ich es wert bin. Ich freue mich schon, wenn es soweit ist.

Eure Kali

English:
Cooperations are a bloggers reward for his hard work. I know that I write a small and unimportant blog that has to grow before being interesting for bigger brands. I am very excited about any coop I am asked for. But there are some brands and labels that are in my heart. There are some cooperations I would do a lot for. My so called top ten of dream cooperations. See those above.

Kommentare:

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.