Samstag, 20. Februar 2016

Funny Gloss - Lipgloss mit amüsanten Namen

Meine Suche nach dem perfekten, dunklen Lipgloss ist beendet. Ich recherchierte seit Wochen, wenn nicht Monaten nach der Schlagzeile schlechthin, fand aber bisher nur Klatsch und Tratsch. Nun ist es bereits Februar und ich habe mich entschieden. Bei meinen Streifzügen durch die Webshops stieß ich allerdings auf interessante Fakten. Einige Marken werden ganz schön kreativ, wenn es um die Farbnamen ihrer Lipglosses geht. Ich frage mich zwar, welche Assoziation ich hätte, wenn ich zuerst den Namen, dann die Farbe sehe, doch seht selbst.


Alles quer durch den Gemüsegarten. Manche Marken schwören auf einfache Farbnummern oder Beschreibungen wie berry oder nude, um ihre Nuancen zu charakterisieren. Das mag realitätsnah sein, doch möchte ich den hundertsten chocolate oder strawberry in meinem Kästchen?
Hier kommen sie also, die Stars, die sich auch nennen wie Stars.

Wenn mich jemand fragt, wie das erste Gloss von bareMinerals heißt, sage ich Hypnotist. Hypnotiseur also. Beim Anblick des Flacons frage ich mich noch immer, welche Farbe genau darin ist. Oder wechselt das Zeug etwa die Farbe, glänzt wie Hologrammfolie? Ich bin überfragt. Der Name verspricht allerdings einiges. Und da geht´s los. Man müsste ihn kaufen, um zu wissen, was da genau läuft.
Die 2 von Urban Decay überzeugt ja schon mal mit der großen Überschrift Naked, also nackt. Da weiß man gleich, was man zu erwarten hat. Wir bleiben auch beim Thema, denn dieser entzückende Pfirsichton nennt sich Walk of Shame. Für die unter euch, die jetzt fragende Augen machen, Walk of Shame nennt sich der Nachhauseweg, wenn wir nach einer durchzechten Nacht mit eventuellen Ausschweifungen ziemlich zerknautscht und zerrupft aussehen. Ihr könnt es euch sicher vorstellen. Also überlegt euch, was euch mit dieser Farbe blüht.

So ein niedliches Gesichtchen schmollt einen vom Deckel des dritten Gloss von MAC an. Zu tun hat es mit dem Namen eher wenig. Barbecue. Ja, das ist ihr Name. Da denke ich an Grill und Garten und viel Fleisch mit süß-sauren, dunklen Soßen im Sommer. Könnte mir schmecken, nur assoziiere ich den Ton so gar nicht mit diesem Thema. Macht nix, heißt trotzdem so. Schon witzig.

Vom vierten Produkt erwarten wir buttrige Konsistenz und vielleicht einen Namen wie soft coral, doch NYX präsentiert hier Napoleon. Den französischen Kriegsherren und Kaiser. Echt jetzt? Ich muss schon sehr bitten, mes dames et messieurs. Vielleicht sind damit seine rosa Bäckchen gemeint? Ich finde keinen Zusammenhang und kann mir auch so gar nichts darunter vorstellen... also jetzt schon... irgendwie. Ich kann mich nur wiederholen: amüsante Namen!

Platz 5 belegt Dior mit Open me. Lieben Dank für diese einfache, prägnante Variante einer Bedienungsanleituung, doch wie heißt nun die Farbe? Nein, das ist der Farbname. Wie bei Alice im Wunderland. Eat me, drink me, open me... ihr wisst schon. Stellt euch also auf eine Überraschung ein, wenn ihr dem Hinweis folgt, wenn man dem Verlauf der Disney-Story glauben mag. Wer weiß, vielleicht bekommt ihr von dem Gloss pralle, volle Lippen wie vom Beauty-Doc *lach*? Das würde ich mir dann doch überlegen. Die Farbe ist jedenfalls schon knallig-prall.

Die sechste Farbe schreit nahezu nach einem verrückten Namen. Ein richtig grelles Violett von MAC. Und sie bekommt ihn. Für mich einer der verstörendsten Namen, den ich gefunden habe. Heroine. Was auch immer MAC dazu brachte, diese Farbe nach einer der übelsten Drogen zu benennen, werde ich nicht herausfinden. Jedenfalls fiele mir besseres ein. So richtig amüsant finde ich den Namen nicht. Allerdings, wenn ich mal meine Sprachkenntnisse durchforste, möchte man hoffen, das Kreativteam hat einfach an das französische Wort für Heldin gedacht. Dann ist es ein schöner Einfall.

Was Farbe 7 angeht, kann ich theBalm durchaus verstehen. Pow! Mehr nicht. Das ist der Name. Und das ist die Farbe. Ich finde sie sensationell, wenn auch absolut nicht mein Stil. Erinnert mich an Himbeer-Daiquiri. Einfach toll. Einfach pow! Gute Wahl. Fertig.

Schon die Form des Flacons macht neugierig und der Farbton nähert sich meiner Vorstellung von einem dunklen Gloss. Nummer 8 von LipstickQueen macht echt neugierig. Erinnert an ein Reagenzglas mit einer geheimnisvollen Substanz. Name auf dem Etikett: black hole. Schwarzes Loch. Alles-verschlingende Supermasse? Vielleicht! Ich schätze, wir werden es nur herausfinden, wenn wir es kaufen. Haben sich andere bestimmt auch schon gedacht, war nämlich vorhin kurzzeitig ausverkauft *zwinker*. Die Serie heißt übrigens Big Bang.

Noch zwei. Und die sind ganz nach meiner Vorstellung. Nur gekauft habe ich sie noch nicht. Urban Decay spendiert Platz 9 mit einem Ton, der seinen Namen verdient hat. Apocalypse. Wirklich so eindrucksvoll, dass er seit 10 Minuten plötzlich komplett ausverkauft ist, gerade wo ich mich entscheiden wollte, ihn zu bestellen. Tadaa. Mein Glück möchte ich haben.

Nummer 10 ist auch ziemlich klasse, so richtig dunkel und schon irgendwie meins. Der Name passt super zur Farbe und verspricht regelrechtes Gruseln. Transilvania erweckt Gedanken an finstere Nächte und Vampirbisse. Wild und zügellos *haha*.
Ich bin schon ziemlich interessiert, doch auch zwei andere Farben finde ich toll, mal abgesehen von den witzigen Namen. NXY ist hier der Hersteller.

Kreativ währt eben am längsten. Die klugen Köpfe der Marketing-Abteilungen der Brands dürfen sich von mir aus gern weitere spannende Namen für ihre Farb-Ideen ausdenken, solange sie keinen faden Beigeschmack hinterlassen. Im Endeffekt macht´s ja doch die Farbe, nicht der Name. Für mich gab´s bei all dem nur eine mögliche Lösung: die Apoka-Lipp-se nämlich. Nummer 9 von Urban Decay hat sich durchgesetzt und ich hoffe, ich habe bald genug Lust und Nerv, euch den Gloss live vorzustellen.
Welche Farbe mögt ihr und vor allem welchen Namen?

Eure Kali

English
I was looking for the perfect dark lipgloss for months and while I searched the web I found lots of funny color names of lipsticks and glosses. These are my favorite names: Hypnotist by bareMinerals, Urban Decays Naked, Barbecue by MAC, Napoleon by NYX, Open me by Dior, Heroine by MAC, POW! by theBalm, black hole by Lipstick Queen, Apocalypse by Urban Decay and Transsilvania by NYX. They all sound great, don´t they? I decided to buy the Apocalypse by Urban Decay and hope to be able to show it to you soon.


Love Kali

1 Kommentar:

  1. Ich muss gestehen, ich lasse mich bei solchen Sachen auch immer etwas von Namen und Layout, Design und Verpackung beeinflussen. Aber letztendlich muss es dann doch die Farbe sein, die mich überzeugt
    LIebe Grüße
    http://champagne-attitude.com/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.