Dienstag, 12. April 2016

Design your own shoes - Yay or Nay?

Mein Frühling ist angekommen, eurer auch? Also ich hab heute Sonne und 19°C, damit kann man schon mal etwas anfangen. Leider hab ich, genau wie letztes Jahr schon, immer noch ein Schuh-Problem. Ja, ich suche tatsächlich seit einem Jahr nach einem bestimmten Paar Schuhe. Sneakers, um genau zu sein. Kein großer Schnickschnack, nur bequem und alltagstauglich und einen Regenschauer sollten sie auch aushalten. Und nicht so schnell dreckig aussehen. Und vielleicht auch noch lange halten. Und farblich zu vielen Outfits passen, gut kombinierbar sein... Naja, gut... Ansprüche sind ja nix schlechtes... oder? Zumindest weiß ich, was ich will, doch wissen das auch die Hersteller?
Auf jeden Fall haben sie erkannt, dass von der Stange nicht immer jedem genügt. Doch ist es das wert? Schuhe selbst gestalten - sinnvoll oder sinnlos?


Mein Favorit ist der Konfigurator von Adidas, miAdidas, denn ich habe schon lange ein Auge auf die Stan Smiths geworfen. Preislich liegt ein selbst gestalteter Schuh bei 129€, also etwas mehr als die von der Stange. Ich kann allerdings nicht nur die Farben und Materialien auswählen sondern auch eine ID angeben, die die Innensohle des Schuhs ziert. Mein eigener Stan Smith, den keiner sonst hat. Das wär´s <3


Nike hat für seine Fans, die etwas mehr wollen, den NikeID Konfigurator, der uns erlaubt, Air Max und Co. nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Es gibt viele Möglichkeiten und Modelle, man kann nach Herzenslust herumspielen. Zum Glück wollen sich Nike Schuhe nicht recht meinen Füßen anpassen, weshalb ich die 175€ gern für mich behalte. Eine ID kann man auch hier anlegen.


Auch Reebok bietet uns eine Chance. YourReebok kann im Gegensatz zum Store-Modell allerdings schon mal das Doppelte kosten (113,95€ statt 69,95€). Eine ziemliche Steigerung, bei der ich mich frage, ob sie tatsächlich gerechtfertigt ist. Und was ist uns unsere Individualität wert?


Selbst Converse macht bei dem Spielchen mit und stellt einige Farben bereit, mit denen wir Chuck Taylor und Kollegen verschönern. Da ich nach einem Schuh suche, der auch mal schlechtes Wetter aushält, kommt das Canvas für mich nicht infrage. Converse sind jedoch an aller Füßen, darum im Grunde definitiv interessant. Für 100€ auch um 20-30€ teurer als das ordinäre Modell. Auch hier gibt´s eine ID für die Außenseite.


Ähnlich und doch ziemlich anders kommt ShoeVita daher. Die Modelle sind nicht an irgendwelche Marken angelehnt. Hier gibt´s auch keine ID, allerdings eine große Auswahl an verschiedensten Modellen und Absatzhöhen. Farben und Materialien können wahrhaftig wild kombiniert werden, doch ich würde mich für einen stilechten, klassischen Auftritt mit einem nudefarbenen Ballerina mit schwarzer Lacklederkappe entscheiden. Diese Individual-Variante ist wirklich hilfreich für Frauen, die den perfekten Schuh zu einem bestimmten Teil suchen. Das lässt sich der Store allerdings etwas kosten. 169€ für einen Ballerina, das ist schlichtweg teuer. Doch gibt es nicht auch Markenschuhe in derselben Preisklasse? Also lieber genau nach unserer Vorstellung, doch dann irgendwie No Name? Und wie steht´s mit der Qualität? 100% Handarbeit. Da es 30 Tage Rückgaberecht gibt, kann diese genaustens geprüft werden.

Personalisierte Schuhe haben sicher ihren Reiz, denn wer möchte nicht allein durch seinen guten Geschmack auffallen? Wer möchte nicht angesprochen werden auf so ein Stück, von dem er sagen kann Das hab ich selbst gestaltet? Ist nicht gerade in unserer Welt, in der jeder einzigartig sein will und doch alle dasselbe tun und tragen, ein bisschen mehr Einzigartigkeit das Zünglein an der Beliebtheitswaage?
Ich für meinen Teil finde die Idee schön und würde sie auch gern mal in Anspruch nehmen, vor allem die Idee von ShoeVita, zum Beispiel für meinen idealen Brautschuh.

Würdet ihr die Gelegenheit nutzen? Was haltet ihr von der Idee? Oder habt ihr sogar individuell gestaltete Schuhe?

Liebst

Eure Kali

P.S.:
Und ja ja, ich weiß, ich habe schon lange nichts mehr hier geschrieben. Schande über mich, doch im Moment habe ich nur Augen für meinen Lieblingsmenschen.
Ich gelobe auch keineswegs Besserung, der Blog darf ruhig warten. Meine Priorität: große Liebe <3
Ihr kennt das sicher.
Also gibt´s ab und zu ein wenig Dies und Das hier oder auf Instagram oder Facebook. Ich weiß, ihr könnt mich mal wieder entbehren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass ihr mich besucht habt.
Eure Kommentare werden nach Prüfung sichtbar.
Liebst
eure Kali P.